Erlebniswelt Rechtsrock

In Thüringen spielt RechtsRock für die Neonaziszene eine wichtige Rolle. Jugendliche sollen mit der Musik angesprochen werden. Kontakte werden auf RechtsRock-Konzerten gepflegt. Die NPD finanziert mit RechtsRock-Großveranstaltungen ihre Politik.
Um menschenfeindlichen Einstellungen etwas entgegen zu setzen, produzieren Jugendliche mit eigener Musik einen Sampler gegen Rechts.

„RechtsRock hat für die rechte Sezne eine vielfache Bedeutung: Sie schafft Identität, Gemeinschaftsgefühl – es ist ein eingeschworener Kreis, der das hört – sie verbindet natürlich auch. Aber sie hat zwei große Faktoren, die wir auch beobachten können: das ist einmal die ideologische Öffnung, also Menschen heranzuführen an die Ideologie […] und es ist natürlich eine große Einnahmequelle.“ – Mikis Rieb, Politikwissenschaftler

Von der 6-teiligen Filmreihe „..keinen Meter deutschen Boden.. – die extreme Rechte in Thüringen“ sollen die einzelnen Teile im Laufe der nächsten Monate sukzessive online veröffentlicht werden. Die mobile Beratung Mobit hat die Filme zusammen mit den Filmpiratinnen und Filmpiraten e.V. im Jahr 2015 entwickelt.

Bisher wurden veröffentlicht:

Kommunalparlamente als Bühne
Antisemitismus heute
Immobilien der Szene

Die den nächsten Monaten werden noch veröffentlicht:

Menschenfeindliche Einstellungen in der Gesellschaft
Rassistische Mobilisierungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.